Pfarrer Johannes Schuster

1. Sprengel: Fürstenried West, Geschäftsführung

Erreichbar unter (089) 74 51 59 - 12 oder per E-Mail: johannes.schuster@elkb.de

Pfarrer Johannes SchusterIch betreue den Sprengelbezirk Fürstenried West und habe die Pfarramtsführung inne. Ich bin 1964 in München geboren und in Taufkirchen aufgewachsen. Nach dem Abitur am Wilhelmsgymnasium habe ich in München, Göttingen, Marburg und Neuendettelsau studiert. Zum Vikariat ging es nach Rentweinsdorf, 25 Kilometer nördlich von Bamberg. Den Probedienst habe ich als Pfarrer z.A. in Coburg verbracht. Mit einem halben Dienstauftrag war ich 3 Jahre lang bei der Offenen Behindertenarbeit Oberfranken, einer Einrichtung des Diakonischen Werkes Coburg, tätig. Mit der anderen Hälfte habe ich in der Kirchengemeinde St. Markus als Studierendenseelsorger gearbeitet. Außerdem übte ich die Funktion des Öffentlichkeitsreferenten des Dekanats aus.

Gemeinsam traten meine Frau und ich zum 1. Oktober 1999 die Pfarrstelle in Wertingen an. Das aufwändigste Projekt in den 16 Jahren dort war der Abriss der schadstoffbelasteten Kirche und der Bau eines neuen Gemeindezentrums. Seit September 2007 ist meine Frau mit einer halben Stelle im Schuldienst am Gymnasium Wertingen eingesetzt, und ich habe die Wertinger Gemeindepfarrstelle seitdem allein übernommen.

Gerade als geschäftsführender Pfarrer sind mir transparente Strukturen, klare Kompetenzen und Entscheidungsprozesse wichtig. Durch meine umfangreiche Gremienerfahrung und diverse Fortbildungen habe ich mein Leitungshandeln reflektieren und weiterentwickeln können. Eine wertschätzende Kommunikation ist mir dabei sehr wichtig, um so gemeinsam mit allen Betroffenen gute Ergebnisse zu erzielen.
In meiner Freizeit treibe ich Sport und engagiere mich im Pfarrer- und Pfarrerinnenverein unserer Landeskirche.