Große Leistung einer großen Gemeinschaft

Ein Höhepunkt der Andreas Kirchenmusik - die Aufführung der Großen Messe in c-moll von Wolfgang Amadeus Mozart am Samstag, den 22. November 2014.

Plakat c-moll-MesseEin Höhepunkt, denn die c-moll-Messe ist ein Monumentalwerk, das den Rahmen der früheren Messkompositionen Mozarts sprengt. Sie ist Mozarts ehrgeizigste Komposition in dieser Gattung - unvollendet, wie das bekanntere Requiem.

Ein Höhepunkt, weil die Andreas Kantorei, der VHS-Chor Aschheim und der Chor "Stimmbruch" aus Haimhausen ein weiteres Mal in ihrer großen Gemeinschaft Großes leisteten.

Ein Höhepunkt, weil das Kammerorchester Petershausen das Werk in eindrucksvoller Weise trug.

Ein Höhepunkt, weil das von Kantor Michael Pfeiffer geführte Zusammenwirken von Chor, Orchester und den ausgezeichneten Solisten Anja Frank (Sopran), Carmen Sanchez-Piva (Mezzosopran), Kevin Conners (Tenor) und Tobias Neumann (Bass) ein wunderschönes Konzerterlebnis bescherte.

Monatelang bereiten sich die Mitwirkenden in Chor und Orchester auf ein gemeinsames Konzert vor. Geprobt und einstudiert wird getrennt, in den letzten Wochen finden die einzelnen Gruppen zusammen. Immer wichtiger wird das Projekt, immer mehr Zeit fließt hinein, anstrengend sind Vorbereitung wie Aufführung solch großer Werke. Doch viel entscheidender ist die Freude - am Singen, am Musizieren, an der Gemeinschaft. Und das beherzte Engagement vieler, durch das ein großes und ehrgeiziges Vorhaben Wirklichkeit wird.

Im Publikum ist das deutlich zu spüren - die Fangemeinde der Andreas Kirchenmusik ist dankbar und freut sich schon jetzt auf das nächste Kantorei-Konzert am Himmelfahrtstag 2015!